“No-Russia-Klausel” | Rechtliche Verpflichtungen und Umsetzungsmöglichkeiten für Unternehmen

Erfahren Sie in diesem BCM Coaching-Day mit Dirk Hagemann, Rechtsanwalt für Außenhandel, Wissenswertes über Artikel 12g der EU-Verordnung 833/2014.

In diesem einstündigen Termin liegt der Fokus auf:

1) Rechtliche Grundlagen:
Was besagt Artikel 12g der EU-Verordnung 833/2014 und welche Verpflichtungen ergeben sich daraus für Ihr Unternehmen?

2) Umsetzungsmöglichkeiten:
Wie können Unternehmen die Anforderungen von Artikel 12g in ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Vertragsgestaltung integrieren, um rechtliche Konformität sicherzustellen?

3) Konsequenzen bei Nichteinhaltung:
Welche strafrechtlichen Folgen drohen bei Verstößen gegen Artikel 12g und wie können Unternehmen sich davor schützen?

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um praxisnahe Einblicke und wertvolle Tipps zur Compliance im Außenhandel zu erhalten. Dirk Hagemann wird durch seine Expertise und langjährige Erfahrung im internationalen Handelsrecht praxisnahe Beispiele mitbringen. Bringen Sie gerne Ihre Fragen mit.

Zum Anmeldeformular

    Mitgliedschaft *
    Anrede *
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    Firma *
    Position *
    E-Mail *
    Teilnahmebedingungen *

    Für Mitglieder kostenfrei.
    Für Nichtmitglieder ist eine einmalige kostenfreie Teilnahme möglich.

    Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme für Dienstleister, Berater oder sonstige Personen, die nicht in Unternehmen, Verbänden, Non-profit-Organisationen oder vergleichbaren Institutionen mit der Wahrnehmung von Compliance-Themen beauftragt sind (siehe §3 der Satzung), leider nicht möglich ist. Dies gilt auch für die Förderpartner des BCM.

    Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.

    Datenschutzhinweis *

    Die Veranstaltungen des BCM dienen dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Teilnehmenden untereinander. Daher werden Ihre Anmeldedaten wie Name, Firma und Funktion auch für eine Teilnehmendenliste genutzt, die bei den Veranstaltungen auch für andere Teilnehmende sichtbar ist. Wenn Sie das nicht wünschen, informieren Sie uns bitte unter info@compliance-verband.de. Darüber hinaus wird die Teilnehmendenliste zur Veranstaltungsorganisation auch dem Gastgeber der Veranstaltung übermittelt.

    Bei digitalen Veranstaltungsformaten nutzen wir die Dienste von Microsoft Teams. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse auch für andere Teilnehmende sichtbar sind. Die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt über den Zugang unseres Dienstleisters Quadriga Media Berlin GmbH. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Quadriga und in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Maßgaben unserer Datenschutzordnung.

    Zum Abmeldeformular