Durchsuchungen – Unternehmen im Fadenkreuz der Ermittlungsbehörden

Zahlreiche Betriebe jeder Größenordnung werden pro Jahr durchsucht. Dabei sehen sich Unternehmen zumeist unverschuldet und unvorbereitet dieser Ermittlungsmaßnahme ausgesetzt. Es ist deshalb wichtig, sich grundsätzlich über die Rechte und Pflichten sowie das taktisch richtige Verhalten vor und während einer Durchsuchung zu informieren. Denn nur so können Fehler vermieden und damit mögliche Schäden vom Unternehmen abgewendet werden.

 

Wesentliche Inhalte:

  • Rechte, Pflichten und taktisch richtiges Verhalten während der Durchsuchung
  • Handlungsempfehlungen aus der strafrechtlichen Praxis
  • Mögliche Präventionsmaßnahmen
  • Einfluss aktueller Gesetzgebung auf interne Leitfäden und Richtlinien
  • Umfang mit behördlichen Auskunftsersuchen

 

Referent:

  • Dr. Johannes Altenburg, ROXIN

Zum Anmeldeformular

    Mitgliedschaft *
    Anrede *
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    Firma *
    Position *
    E-Mail *
    Teilnahmebedingungen *

    Für Mitglieder kostenfrei.
    Für Nichtmitglieder ist eine einmalige kostenfreie Teilnahme möglich.

    Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme für Dienstleister, Berater oder sonstige Personen, die nicht in Unternehmen, Verbänden, Non-profit-Organisationen oder vergleichbaren Institutionen mit der Wahrnehmung von Compliance-Themen beauftragt sind (siehe §3 der Satzung), leider nicht möglich ist. Dies gilt auch für die Förderpartner des BCM.

    Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.

    Datenschutzhinweis *

    Die Veranstaltungen des BCM dienen dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Teilnehmer/innen untereinander. Daher werden Ihre Anmeldedaten wie Name, Firma und Funktion auch für eine Teilnehmerliste genutzt, die bei den Veranstaltungen auch für andere Teilnehmer/innen sichtbar ist. Wenn Sie das nicht wünschen, geben Sie uns bitte unter info@bvdcm.de Bescheid. Darüber hinaus wird die Teilnehmerliste zur Veranstaltungsorganisation auch dem Gastgeber der Veranstaltung übermittelt.

    Bei digitalen Veranstaltungsformaten nutzen wir die Dienste von Microsoft Teams. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse auch für andere Teilnehmer/innen sichtbar sind. Die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt über den Zugang unseres Dienstleisters Quadriga Media Berlin GmbH. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Quadriga und in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Maßgaben unserer Datenschutzordnung.