Das LkSG ist erst der Anfang: Technologiegestützte Ansätze für modernes Lieferkettenmanagement

Die Regionalgruppe Ost des Berufsverbands der Compliance Manager (BCM) lädt gemeinsam mit dem Förderpartner Convercent by OneTrust zum Coaching Day am Mittwoch, den 05. Oktober 2022, von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr ein.

In dieser Session wollen wir uns gemeinsam das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) und die weiterführenden EU-Entwürfe vornehmen. Lieferketten und die dazugehörigen Compliance-Anforderungen werden zunehmend komplexer und stellen Unternehmen vor Herausforderungen über verschiedene Abteilungen hinweg. Ziel der Coaching-Session ist es den Teilnehmern sowohl ein gutes Verständnis zu den Anforderungen aus LkSG und EU Due Diligence Directive zu geben, als auch live zu testen wie Software bei der Umsetzung dieser Herausforderungen.

3 Key Takeaways:

1) Die 9 Sorgfaltspflichten und ihre Umsetzung im Unternehmen verstehen

2) Ausblick auf die kommenden Erweiterungen wie z.B. CO2-Fussabdruck

3) Umsetzung aller Themen mit Hilfe der OneTrust-Plattform

Referenten:

Manuel Rekittke – Offering Specialist Ethics
Marleen Oberheide – Solutions Engineering Lead

Agenda:

15:00 Kaffee und Snacks
15:15 Vorstellungsrunde
15:20 Impulsvortrag zum Thema
15:50 Diskussionsrunden
17:00 Zusammenfassung der Gespräche
17:30 Getränke und Networking

 

Zielgruppe des Coaching Days: General Counsel, Chief Compliance Officer, Compliance Manager

Zum Anmeldeformular

    Mitgliedschaft *
    Anrede *
    Titel
    Vorname *
    Nachname *
    Firma *
    Position *
    E-Mail *
    Teilnahmebedingungen *

    Für Mitglieder kostenfrei.
    Für Nichtmitglieder ist eine einmalige kostenfreie Teilnahme möglich.

    Weiterhin bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme für Dienstleister, Berater oder sonstige Personen, die nicht in Unternehmen, Verbänden, Non-profit-Organisationen oder vergleichbaren Institutionen mit der Wahrnehmung von Compliance-Themen beauftragt sind (siehe §3 der Satzung), leider nicht möglich ist. Dies gilt auch für die Förderpartner des BCM.

    Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist eine Weitergabe von Name, Funktion und Unternehmen an den Gastgeber der Veranstaltung verbunden.

    Datenschutzhinweis *

    Die Veranstaltungen des BCM dienen dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung der Teilnehmer/innen untereinander. Daher werden Ihre Anmeldedaten wie Name, Firma und Funktion auch für eine Teilnehmerliste genutzt, die bei den Veranstaltungen auch für andere Teilnehmer/innen sichtbar ist. Wenn Sie das nicht wünschen, geben Sie uns bitte unter info@bvdcm.de Bescheid. Darüber hinaus wird die Teilnehmerliste zur Veranstaltungsorganisation auch dem Gastgeber der Veranstaltung übermittelt.

    Bei digitalen Veranstaltungsformaten nutzen wir die Dienste von Microsoft Teams. Wir weisen darauf hin, dass Ihre Daten einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse auch für andere Teilnehmer/innen sichtbar sind. Die Nutzung von Microsoft Teams erfolgt über den Zugang unseres Dienstleisters Quadriga Media Berlin GmbH. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Quadriga und in der Datenschutzrichtlinie von Microsoft. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten nach den Maßgaben unserer Datenschutzordnung.